Wenn du bereit bist

Die heutigen Verhütungsmethoden sollten deine spätere Fruchtbarkeit nach dem Absetzen nicht beeinflussen. Selbst nach dem Entfernen eines langwirksamen Verhütungsschirmchens bist du schnell wieder fruchtbar, weil die Hormone den Körper sofort wieder verlassen, wenn du sie absetzt. Im Gegensatz dazu kann es nach dem Absetzen der Depotspritze bis zu einem Jahr dauern, wieder fruchtbar zu sein. Daher wird die Depotspritze nicht für Frauen empfohlen, die schon bald schwanger werden wollen.
 

Wann möchtest du schwanger werden?

Deine Einstellung gegenüber einer künftigen Schwangerschaft beeinflusst die Entscheidung für oder gegen eine Verhütungsmethode. Die folgenden Punkte solltest du berücksichtigen.
DIE RÜCKKEHR ZUR FRUCHTBARKEIT
DIE RÜCKKEHR ZUR FRUCHTBARKEIT

Innerhalb eines Jahres

Wenn du innerhalb eines Jahres schwanger werden möchtest, ist eine Langzeitverhütung eventuell nicht sinnvoll. Auch wenn du nach dem Entfernen eines Verhütungsschirmchens fast sofort schwanger werden kannst, kannst du vielleicht mit kurzwirksamer Verhütung wie der Pille oder dem Verhütungspflaster besser umgehen. Kurzzeitverhütung kann funktionieren, wenn es dich nicht stört, jedes Mal zu verhüten, wenn du Sex hast, jeden Tag die Pille zu nehmen, wöchentlich das Pflaster oder monatlich den Ring zu wechseln.

In 3 bis 5 Jahren

Es gibt viele Möglichkeiten für Frauen, die erst in einigen Jahren schwanger werden möchten. Wenn du Langzeitverhütung vorziehst, könnte ein Verhütungsschirmchen, das bis zu 3 bzw. 5 Jahre wirkt, das Richtige für dich sein.

Weit in der Zukunft

Wenn du jetzt definitiv kein Kind willst und eine Langzeitverhütung ohne regelmäßige Routine möchtest, ist das Verhütungsschirmchen eine gute Option, die bis zu 3 bzw. 5 Jahre vor einer ungeplanten Schwangerschaft schützt. Eine Kupferspirale kann noch länger wirken – bis zu 5 bzw. 10 Jahre. Wenn du älter und sicher bist, dass deine Familienplanung abgeschlossen ist und du keine weiteren Kinder möchtest, sind die Sterilisation des Mannes oder der Frau permanente, unumkehrbare Lösungen.
 

ANDERE VERHÜTUNGSMETHODEN

Wenn du über eine mögliche Rückkehr zur Fruchtbarkeit nachdenkst, erwäge diese Verhütungsmethoden:

Verhütungsschirmchen

Ein kleines „T“ aus flexiblem Kunststoff, das von deinem Frauenarzt/deiner Frauenärztin in die Gebärmutter eingesetzt wird. Dort setzt es eine sehr geringe Menge eines Hormons frei und wirkt je nach Präparat für bis zu 3 bzw. 5 Jahre.

Kupferspirale

Ein mit Kupferdraht umwickelter Körper, der Kupferionen abgibt. Kupferhaltige Verhütungsmittel werden von einem Frauenarzt/einer Frauenärztin in die Gebärmutter eingesetzt. Dort wirken sie für bis zu 3, 5 oder 10 Jahre.

Hormonimplantat

Ein kleines flexibles Silikonstäbchen, das von deinem Frauenarzt/deiner Frauenärztin auf der Innenseite des Oberarms direkt unter der Haut eingesetzt wird, von dort ein Hormon in den Körper freisetzt und bis zu 3 Jahre empfängnisverhütend wirkt.

Depotspritze

Eine Injektion, die in der Regel vom Frauenarzt/von der Frauenärztin verabreicht wird und drei Monate lang durch die Freisetzung eines Hormons in den Körper vor einer Schwangerschaft schützt.

Unsicher? sprich mit deinem frauenarzt

Vereinbare einen Termin bei deinem Frauenarzt/deiner Frauenärztin.

Doctor CTA
doctor CTA

SELECT COUNTRY AND LANGUAGE